Coronavirus: Updates ÖV Schweiz

Hier finden Sie aktuelle Updates zu Einschränkungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus.

✓ Letztes Update: 28.05.2020

Ab dem 8. Juni verkehren auch wieder Linien des rein touristischen Verkehrs wie Panoramazüge, Bergbahnen und Schiffe. Dies bedeutet die weitgehende Rückkehr zum Normalbetrieb. Services wie die Bahngastronomie, Gruppenreservationen und Gepäcktransport werden dann auch wieder möglich sein. Das gültige Schutzkonzept für den ÖV wurde um diese Angebote und Services ergänzt und bleibt bis auf Weiteres in Kraft.

Hygieneempfehlungen für Fahrgäste

Fahrgäste sind bei jeder Fahrt gebeten, die Hygieneempfehlungen aus dem Schutzkonzept des ÖV Schweiz zu beachten. Weitere Informationen siehe unten.

Übersicht ÖV-Betrieb

✓ Letztes Update: 28.05.2020

In Betrieb ab Details
Internationale Anreise Aktuelle Situation siehe hier Mit dem langsamen Abbau der Reisebeschränkungen in der Schweiz und in den Nachbarländern werden auch grenzüberschreitende Zugverbindungen Schritt für Schritt wieder aufgenommen. Aktuelle Informationen zum internationalen Bahnverkehr mit den dazugehörigen Schutzkonzepten pro Land erhalten Sie hier.
Glacier Express 20. Juni 2020 Der Betrieb wird aufgrund der zu erwartenden niedrigen Nachfrage nur mit einem beschränkten Fahrplan gestartet. Die Züge 902/903 verkehren gemäss Fahrplan. Folgende Züge verkehren vorläufig nicht: 900 / 901 / 904 / 905 / 906 / 907.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Bernina Express 8. Juni 2020 Es verkehren die Züge 950 und 951, nur zwischen Chur und dem Schweizer Grenzbahnhof Campocologno. Eine Weiterfahrt nach Tirano (IT) ist aktuell nicht möglich. Es wird empfohlen, bis Poschiavo / Le Prese zu reisen.
Bernina Express Bus noch nicht bekannt Der Bernina Express Bus (Tirano – Lugano – Tirano) ist bis auf Weiteres eingestellt.
Gotthard Panorama Express 4. Juli 2020 Alle Reservierungen und Tickets für die Zeit bis 3. Juli 2020 können ohne Selbstbehalt storniert werden.
Luzern–Interlaken Express war immer in Betrieb Der Gastronomiebetrieb (Bistro und Service am Platz) wird ab 8. Juni 2020 wieder aufgenommen.
GoldenPass Panoramic war immer in Betrieb Der Gastronomiebetrieb (Minibar-Service) wird ab 8. Juni 2020 wieder aufgenommen.
Bergausflüge 6. Juni 2020* *Ausnahmen:
Glacier 3000: ab 13. Juni 2020 nur Samstag & Sonntag, ab 27. Juni 2020 täglich
Titlis: ab 13. Juni 2020 nur Samstag & Sonntag, ab 4. Juli 2020 täglich
Schifffahrt 6. Juni 2020 Aktuelle Informationen erhalten Sie online bei den einzelnen Schifffahrtsgesellschaften.
Schokoladenzug 1. Juli 2020 Saisonstart wurde auf 1. Juli 2020 verschoben.
Gruppenreisen 8. Juni 2020 Gruppenreisen sind ab 8. Juni 2020 wieder möglich. Angemeldete Gruppen für Reisen bis 7. Juni 2020 wurden annulliert und die Kosten rückerstattet.
Gepäckservices 8. Juni 2020 Gepäck (inkl. Gruppengepäck) wird ab 8. Juni 2020 wieder befördert.
www.sbb.ch/gepaeck
  • Schutzkonzept & Hygieneempfehlungen ÖV Schweiz

    ✓ Letztes Update: 28.05.2020

    Gestützt auf die Empfehlungen des Bundes hat der öffentliche Verkehr der Schweiz ein Schutzkonzept ausgearbeitet, welches das Reisen möglichst sicher macht.

    Was müssen Kunden beachten?

    • Die Transportunternehmen bitten Reisende, aufeinander Rücksicht zu nehmen und Distanz zu halten
    • Das Tragen einer Hygienemaske dringend empfohlen, insbesondere dann, wenn die Abstandsregel von zwei Metern nicht eingehalten werden kann
    • Wenn immer möglich bargeldlose Bezahlung aller während der Fahrt bezogenen zahlungspflichtigen Leistungen

    Welche Massnahmen treffen die Transportunternehmen?

    Die Transportunternehmen halten die jeweiligen Schutzkonzepte ein. Die wichtigsten Punkte daraus sind hier aufgelistet.

    • Verstärkte Reinigung: Insbesondere Kontaktflächen wie Haltestangen, Haltegriffe und Tasten werden mehrmals täglich gereinigt. Wo möglich wird auch die Reinigung während der Reise intensiviert
    • Bodenmarkierung oder Hinweisplakate bei den wichtigsten «Hotspots»
    • Das Begleitpersonal unterstützt die Kunden durch Hilfestellung bei Platzwahl oder Auffinden alternativer freier Plätze
  • Gastronomie: Betrieb unter strengen Schutz- und Hygienemassnahmen

    ✓ Letztes Update: 28.05.2020

    • Für Fahrgäste herrscht auch im Gastronomiebereich keine Maskenpflicht, jedoch sind Hygienemassnahmen und Social Distancing auch hier einzuhalten.
    • Individualgäste sowie Gruppen haben die Möglichkeit, ihre Kontaktdaten zu hinterlassen
    • Keine freie Platzwahl in Bordrestaurants (Steward teilt Sitzplatz je nach Verfügbarkeit zu)
    • Bargeldlose Bezahlung empfohlen
  • Sparbillette & Spartageskarten: Verkauf ab 8. Juni 2020

    ✓ Letztes Update: 28.05.2020

    Ab dem 8. Juni 2020 werden wieder Sparbillette und Spartageskarten verkauft. Billette mit Gültigkeitsdatum bis und mit 7. Juni 2020 behalten ihre Gültigkeit. Falls die verkaufte Verbindung aufgrund des reduzierten Fahrplans nicht verkehrt, kann mit dem Sparbillett die nächste Verbindung genutzt werden.

  • Regional-Pass Berner Oberland: Verkauf ab 6. Juni 2020

    ✓ Letztes Update: 28.05.2020

    Ab 6. Juni 2020 kann der Regional-Pass Berner Oberland verkauft werden.

  • Lockerung der Erstattungsbedingungen von Schweizer Fahrausweisen

    ✓ Letztes Update: 19.05.2020

    Aufgrund des Coronavirus werden die Erstattungsbedingungen von Schweizer Fahrausweisen teilweise gelockert. Es gilt folgende Kulanzregelung:

    Nationale Fahrausweise:
    Bis zum 14. März 2020 gekaufte Einzelbillette mit Abfahrt 14. März 2020 bis einschliesslich 10. Mai 2020 werden unabhängig des gekauften Tarifs vollumfänglich und gebührenfrei erstattet

    Internationale Fahrausweise:
    Bis zum 14. März 2020 gekaufte Einzelbillette mit Abfahrt 14. März 2020 bis einschliesslich 15. Juni 2020 werden unabhängig des gekauften Tarifs vollumfänglich und gebührenfrei erstattet.

    Sämtliche Fahrausweise, welche über SBB Systeme gekauft wurden, werden unabhängig vom Tarif vollumfänglich erstattet. Die Kulanz-Regelungen gelten für Fahrausweise bis vor dem 1. Geltungstag bzw. VOR Abfahrt des Zuges. Am oder nach dem 1. Geltungstag bzw. nach Abfahrt des Zuges gelten die bestehenden Erstattungsbedingungen.

    System RailTicketing
    Tickets können direkt im RailTicketing annulliert werden.

    AgenturClient / SBB WebService
    Tickets können direkt im AgenturClient oder über den SBB WebService annulliert werden. Erstattungen von Sparbilletten können via Formular vorgenommen werden mit Vermerk «Coronavirus».

    Euronet/ACP Railnet
    Tickets werden direkt im entsprechenden System annulliert. Es ist kein Selbstbehalt zu verrechnen.