Rochers-de-Naye

Einmaliger Panoramablick auf die Schweizer- und Französischen Alpen vom Eiger zum Mont-Blanc und dem Genfersee.

Auf 2'000 Meter über Meer können Wanderungen unternommen, Murmeltiere aus drei Kontinenten beobachtet und viele hundert Pflanzen aus aller Welt bewundert werden. Als weiteres Highlight zählt die Übernachtung in original mongolischen Liebes-Jurten.

Die Bahn auf den Rochers-de-Naye fährt ganzjährig – auch im Winter. Im Dezember nämlich, wohnt der Weihnachtsmann höchstpersönlich auf dem 2'000 Meter hohen Berg.

Höhe: 2'042 m ü. M.
Erreichbarkeit: Ab Bahnhof Montreux mit der Zahnradbahn via Glion und Caux zum Gipfel
Fahrplan: Ganzjähriger Betrieb
Reisedauer: 54 Minuten bis zum Gipfel
Attraktionen: Alpengarten «La Rambertia», Murmeltiere, Klettersteig bei den «Grottes de Naye» (Höhlen)
Kulinarisches: Panoramarestaurant «Plein Roc» in der Felswand, Bergrestaurant bei der Bahnstation
Besonderes: Der Weihnachtsmann auf dem Rochers-de-Naye
Website: Rochers-de-Naye

Alle Media & Trade Informationen sowie Bilder, Videos und Kartenmaterial rund um diesen Bergausflug sind hier verfügbar.  

Travel Trade

Bilder & Videos

Bilder und Videos stehen in mittlerer Auflösung zur Verfügung. Für hochauflösendes Material wenden Sie sich bitte an media@swisstravelsystem.com. Bilder und Videos dürfen ausschliesslich für touristische und redaktionelle Zwecke benutzt werden.

Logos & Karten