×

QR code

Wissensplattform Swiss Travel System AG

Wonach suchen Sie?

Klicken Sie auf einen Markt oder eine andere Kategorie Ihrer Wahl oder geben Sie einen Suchbegriff ein

Marktübersicht Schweiz

Du bist hier:
< Alle Themen

Relevanter Markt

Incoming global diverse Altersgruppen

 

SWOT Analyse

Stärken Schwächen
  • Gute Vernetzung und langjährige enge Distributionspartnerschaften mit
    zahlreichen Incoming-Agenten (AC/WS), Tourist Offices und POS-Verkaufsstellen
    der SBB.
  • Sehr hoher Bekanntheitsgrad und mehrheitlich gute Akzeptanz STS-Sortiment
    bei vielen Partnern mit Integration von gutem ÖV-Content.
  • Zentral koordiniertes KAM mit Global Key Account STC.
  • Hohe Anzahl an Schweiz-basierten Incoming-Distributionspartnern bedingt z.T. stark priorisierten Betreuungsfokus.
  • Deutlich reduziertes Marktbudget im Vergleich zu pre-Corona.
  • Wohl vorwiegend mit Ausnahme vom Global Key Account STC, sehr limitierte Möglichkeiten für umsetzbare Marktaktivitäten mit weiteren Schweiz-basierten Incoming-Agenten. Der Fokus liegt dabei mehrheitlich bei der Kundenbetreuung, nicht bei Marketingaktivitäte
Chancen Risiken
  • Erfolgreiche Implementierung der neuen Systemlandschaft. Die wiederholten Corona-Unsicherheiten führen zu wesentlich kurzfristigeren Buchungsentscheidungen, was allenfalls Verkaufsstellen in der Schweiz (POS SBB, Flughafen, Tourist Offices)
    zugute kommen könnte.
  • SBB POS bietet hohe Service-Dienstleistungen mit guter Beratungskompetenz und Glaubwürdigkeit, die grossen Verkaufsstellen sind engagierte STS-Verkäufer.
  • Generell sehr motiviertes Personal an vielen grossen POS mit direktem Kundenkontakt (z.B. Tourist Offices Zürich / Luzern, SBB, Switzerlandinfo+ Zürich-Flughafen)
  • Umsatz-Klumpenrisiko STC mit z.T. eigenen Prioritäten und grossen Corona-Herausforderungen (ihrerseits mit grossen Key Affiliate-Umsätzen, z.B. Switzerlandinfo+) sowie bei grossen POS SBB-Verkaufsstellen.
  • Unsichere POS SBB-Entwicklungen, möglicherweise weitere KPI-Umsatzverlagerungen
    auf andere Kanäle.
  • Pre-Corona limitierte Verkaufsbeeinflussung zugunsten ÖV vs. Mietauto/Bus am POS CH, da Transportmittel-Entscheide zunehmend bereits im Markt getroffen wurden (insbesondere von Übersee- Kunden).
  • Die eingeschränkte Reisebereitschaft und fehlenden Umsätze setzen
    allen Agenten stark zu (keine/nur beschränkte finanzielle Mittel

 

Marktfazit für ÖV Schweiz

Fazit A Im „Markt“ Incoming Schweiz werden diverse umsatzstarke (pre-Corona) Distributionspartner durch STS AG betreut, mit stark
priorisiertem Fokus auf die wichtigsten Partner. Dabei wird eine gute Balance anvisiert zwischen Incoming-Agenten, SBB POS-Verkaufsstellen
und Tourist Offices. Corona-bedingt hat sich die Situation überall enorm verschärft, was es schlussendlich bei der Partnerbetreuung mit realistischen
Erwartungen zu berücksichtigen gilt.
Fazit B Die sehr enge Zusammenarbeit mit STC beinhaltet jeweils Chancen und Risiken, mit einer gut abgestimmten globalen Aktivitätenplanung ergeben sich weiterhin neue Möglichkeiten (STC wird im Bereich Marktmanagement übergeordnet/zentral als Global Key Account betreut). Jedoch fehlen Corona-bedingt seitens STC die finanziellen Mittel für gemeinsame Marketingaktivitäten, auch STS AG ist diesbezüglich 2021 sehr limitiert.
Fazit C Den hohen Bekanntheitsgrad und die gute Akzeptanz des STS-Sortiments gilt es auch weiterhin motivierend und Umsatz-fokussiert (wenn es die Corona-Situation wieder erlaubt) mit gutem Content bei den grössten Tourist Offices und SBB POS-Verkaufsstellen einzusetzen. Finanzielle Investitionen sind jedoch hierbei 2021 ohne Zusatzmandate wohl nicht realistisch. Im Vordergrund steht eine gute persönliche Partnerbetreuung.

 

Wichtigste Ziele

Ziel 1 Markt-Umsetzung Excellence Program. Ziel: mindestens 25 registrierte Teilnehmer (ohne SBB POS).
Ziel 2 Ausschöpfung neuer Marktchancen und weltweit gut abgestimmte Massnahmen-Planung mit Global Key Account STC, inkl. Sicherstellung einer weiterhin guten operativen Betreuung des STC-Hauptsitzes in der Schweiz.
Ziel 3 Sicherstellung der bestmöglichen, persönlichen Partnerbetreuung, auch ohne Vermarktungsbudget.

Marktaktivitäten – Key Massnahmen 

Massnahme Beschrieb Datum
Swiss Travel System Excellence
Program
Lancierung und Förderung des neuen Excellence Program im Schweizbasierten Trade mittels Partner-gerechten Kommunikation und Schulungsunterstützung. 01.02.2021 – 30.11.2021
Agiler Businessplan mit Global Key Account STC Zentrale globale Massnahmeplanung und punktuelle Markt-Umsetzungen zur Erreichung von Marktchancen, sofern es die Corona-Umstände und limitierten Möglichkeiten 2021 erlauben. 01.01.2021 – 31.12.2021
Key Account Management Situativ mit Fokus auf die relevantesten Partner, um bei Gelegenheit
Marktchancen nutzen zu können.
01.01.2021 – 31.12.2021

 

Wichtigste Distributionspartner (Vertriebspartner)

Key Account

  • Kuoni Group Travel
    Beschrieb: Fokus Gruppengeschäft
  • railtour suisse
    Beschrieb: Globaler WebService-Distributionspartner: Tour Operator B2B/B2C, mit Fokus auf Tailormade-Angebote
  • SBB Genève
  • SBB Genève-Aéroport
  • SBB Zürich HB
  • SBB Zürich-Flughafen
    Beschrieb: Grösste POS Verkaufsstelle
  • STC
    Beschrieb: Global Key Account (mit zentraler Aktivitätenplanung für alle Standorte): Schweiz-Spezialist B2B/B2C)
  • Zürich Tourismus
    Beschrieb: Tourist Office mit bisher grösstem STS-Umsatz

 

Basic Partner

  • Basel Tourismus
    Beschrieb: Tourist Office
  • Bern Tourismus
    Beschrieb: Tourist Office
  • Bucher Reisen
    Beschrieb: Fokus FIT / Gruppen USA
  • Fortuna Reisen
    Beschrieb: Fokus Gruppen aus Deutschland
  • Genève Tourism
    Beschrieb: Tourist Office
  • H.I.S. Travel Switzerland
    Beschrieb: FIT Japan
  • Jungfrau Tours
    Beschrieb: Fokus Gruppen / Paketreisen
  • Luzern Tourismus (Tourist Office)
  • SBB Basel
  • SBB Bern
  • SBB Interlaken Ost
  • SBB Interlaken West
  • SBB Lausanne
  • SBB Luzern
  • SM Travel
    Beschrieb: Fokus Binnentarif / int. Fahrausweise

Budget der STS AG pro Markt

 

Aktuelle Lage und Ausblick 

Hier erfahren Sie mehr über die aktuelle Lage im Markt bezüglich Corona, Airlines, Systempartner und Trade, Vorgesehene Tipping-Point-Daten der STS AG und Ausblick.

 

War dieser Artikel hilfreich?
0 von 5 Sternen
5 Sterne 0%
4 Sterne 0%
3 Sterne 0%
2 Sterne 0%
1 Sterne 0%
How can we improve this article?
Inhaltsverzeichnis
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar