Vigezzina-Centovalli-Bahn

Von Domodossola (IT) nach Locarno

Manchmal führen verschlungene Pfade am ehesten zum Ziel: Die Vigezzina-Centovalli-Bahn entführt die Reisenden auf Umwegen zu sagenhaften Aussichten und Ausflugszielen.

Vom italienischen Domodossola bringt die Vigezzina-Centovalli-Bahn die Gäste nach Locarno. Auf der rund 50 Kilometer langen Schmalspurstrecke gibt es vieles zu besichtigen und zu bestaunen – etwa die 83 Brücken und Viadukte, die lichten Kastanienwälder und die Rebstöcke des Merlot del Ticino.

Mit dem Audioguide können Gäste ihre Reise auf der Vigezzina-Centovalli-Bahn mit Details, Kuriositäten und interessanten Informationen untermalen. Dafür werden lediglich ein Smartphone, ein Tablet oder ein Laptop sowie Kopfhörer benötigt.

Reisende von Locarno nach Domodossola können dort auf den Zug Richtung Brig umsteigen. Dort wartet bereits der BLS-RegioExpress Lötschberger, der über die aussichtsreiche Lötschberg-Bergstrecke nach Bern führt.

Fakten
  • Route: Domodossola (Italien)–Locarno (oder umgekehrt)
  • Dauer: ca. 1 h 50 min

Wichtig: Für den Grenzübergang von/nach Italien sind gültige Reisedokumente notwendig.

Essen & Trinken
Keine Verpflegungsmöglichkeiten vorhanden.
Fahrplan

Die Vigezzina-Centovalli-Bahn verkehrt das ganze Jahr fast stündlich. Alle Verbindungen sind im Fahrplan der SBB verfügbar.

Weitere Informationen: www.vigezzinacentovalli.com

Fahrausweis & Reservierung

Fahrausweis

  • Diese Route ist vollumfänglich im Swiss Travel Pass (Flex) / GA integriert.

Reservierung

  • Gruppen benötigen für die gesamte Strecke eine Reservierung
  • In den Panoramazügen wird auf der italienischen Strecke Domodossola–Camedo ein Zuschlag für den Sitzplatz erhoben (Zuschlag wird direkt im Zug bezahlt, EUR 1.50)
  • Platzreservierungen für Einzelreisende möglich, jedoch nicht obligatorisch (CHF 5 pro Platz und Strecke)